Brandgefahr bei Aschenbechern

Havana Club AschenbecherBei Aschenbechern handelt es sich in der Hauptsache um Auffangbehälter für Stummel  von Zigarren oder Zigaretten, bzw. Asche. Aschenbecher bieten sich auch dafür an, dass man in ihnen Zigarren und Zigaretten für einen kurzen Moment ablegen kann. Daher verfügen die meisten Modelle am Rand über kleine Vertiefungen, in denen je nach Größe eine normale Zigarette oder auch eine etwas größere Zigarre Platz hat. Die beim Rauchen anfallende Asche wird meist ebenfalls im Aschenbecher gesammelt. Ist eine Zigarre oder Zigarette zu Ende geraucht, können die Stummel, inklusive verbliebener Asche, bequem in einem Aschenbecher entsorgt werden.

Aschenbecher sind ein Muss

Brandgefahr bei AschenbechernGrundsätzlich gehören Aschenbecher zu den Accessoires, die aus Sicherheitsgründen in jedem Haushalt vorhanden sein sollten. Neben dem Sicherheitsaspekt sind Aschenbecher, auch aufgrund ihrer verschiedenen Ausführungen, Größen und interessanten Designs, zusätzlich interessante Einrichtungsgegenstände bei der Wohnungsgestaltung.

Unabhängig davon sollten bei der Anschaffung von Aschenbechern immer beide Gedanken, sowohl die Sicherheit, als auch das Aussehen, ihre Berücksichtigung finden. Stummel von Zigarren und Zigaretten lassen sich auf jeden Fall am einfachsten in Aschenbechern entsorgen.

Irgendwann hat jeder Aschenbecher auch seinen höchsten Füllstand erreicht, er ist voll, es passt nichts mehr rein, er muss geleert werden. Genau so, wie Sie auch keine brennenden Zigaretten oder deren Stummel in den Müll wegen der akuten Brandgefahr in den Müll werfen sollten, so besteht auch bei der Entsorgung heißer Asche oder bei noch glimmenden Überresten im Hausmüll akute Brandgefahr.

Aschenbecher sorgen für Sicherheit

Statistiken zufolge gehören Zigaretten zu den häufigsten Ursachen von Wohnungsbränden. Sie werden jedes Jahr für den Tod von Tausenden von Menschen, allein in den USA, verantwortlich gemacht, über 3.000 Personen erleiden zum Teil schwerste Verletzungen bei Bränden, die durch Zigarren oder Zigaretten ausgelöst werden. In den letzten Jahren haben sich die „rauchfreien“ Zonen immer weiter ausgeweitet.

Tipp! Dennoch ist die Brandgefahr durch Zigaretten und Zigarren nach wie vor übermäßig stark vorhanden und erfordert immer wieder neue Ermahnungen und Hinweise zur Vorsicht. So verfügen Zigaretten über ganz besondere Zusatzstoffe, die dafür sorgen, dass eine Zigarette auch ohne Luftzug fröhlich weiter glimmt. Einer der ganz entscheidenden Gründe dafür, dass man Zigaretten nicht bedenkenlos wegwerfen, sondern immer in einem nicht brennbaren Aschenbecher sorgfältig ausdrücken sollte. Immerhin werden allein in Deutschland täglich

Stückzahl Verbrauch
226 Mio. Zigaretten
11 T. Zigarren und Zigarillos
70 T. Feinschnitt Drehtabak
2 T. Pfeifentabak

verkonsumiert.

Zigaretten können selbst nach vielen Stunden, unter besonderen Voraussetzungen, immer noch Brände entfachen. Stummel und Asche gehören deshalb immer in verschließbare Metallgefäße. Bevor diese wiederum in einem Mülleimer entleert werden, ist eine sorgfältige Ablöschung mit Wasser zwingend erforderlich.

Vor- und Nachteile eines Aschenbechers

  • Stummel und Asche werden darin gesammelt
  • viele Modelle sehen schick aus
  • einige Aschenbecher passen in die Hosentasche
  • unangenehm zu reinigen für Nichtraucher

Asche annehmen in einer Vielzahl von Möglichkeiten

Der überwiegende Teil der am Markt erhältlichen Aschenbecher besteht deshalb aus unempfindlichen und nicht brennbaren Materialien. Dabei haben Raucher oder Gastgeber, die ihren Gästen beruflich oder privat einen Sammelbehälter für Glut und Asche zur Verfügung  stellen wollen, die Qual der Wahl. Besonders weit verbreitet sind Tischaschenbecher, sie sind klein, kompakt, schnell verstaut und nehmen nicht viel Platz weg. Unterschieden wird bei Tischaschenbechern unter anderem nach

Die offenen Aschenbecher werden allgemein als recht komfortabel empfunden, da sich die Asche schnell entsorgen lässt und sie leicht zu reinigen sind. Geschlossene Tischaschenbecher dagegen bieten den Vorteil, dass der Geruch von kaltem Rauch im Innenbereich von Wohnungen und Räumen sehr stark eingeschränkt wird, außerdem ist der Inhalt vor Nässe geschützt, es bildet sich kein kleiner Tisch-Swimming-Pool im Aschenbecher auf dem Tisch.

Wer noch mehr Wert auf Komfort legt, kann sich einen Drehaschenbecher zulegen. Bei diesen Aschenbechern muss die Zigaretten nicht von Hand ausgedrückt werden, für die Löschung der Glut sorgt der Drehmechanismus des Aschenbechers. Gleichzeitig werden Zigarren- und Zigarettenreste absolut sauber in den Innenteil des Aschenbechers befördert.

Neuen Kommentar verfassen