Aschenbecher Test 2016 – unser Testsieger im Vergleich

AschenbecherWir haben aus den vielen Shops, Anbietern von besonderen Accessiores und sonstigen Onlineverkäufern, wie z.B. Amazon, eine Auswahl an Aschenbechern zusammengestellt, damit Sie sich Ihren Lieblingsaschenbecher kaufen oder vielleicht als Geschenk zu Weihnachten oder Geburtstag verschenken können.

Aschenbecher Test 2016

Aschenbecher – Test- und Kaufberatung

AschenbecherAls Raucher werden Sie um diese Utensilien nicht herumkommen. Sie sollten in jedem Haushalt stehen, werden aber auch im Auto oder beim Grillen im Garten genutzt. Die Rede ist hier von Aschenbechern.

Der Nutzen eines Aschenbechers sollte jedem klar sein – hier wird die Asche von Zigaretten oder Zigarren abgelegt und anschließend entsorgt. Beim Kauf im Online-Shop gibt es allerdings zahlreiche Modelle, die allesamt unterschiedliche Motive und Bauweisen haben.

So gibt es geschlossene Aschenbecher, offene Aschenbecher oder Geruchskiller-Aschenbecher. Was es mit diesen Sonderlingen auf sich hat und worauf Sie beim Kauf besonders achten sollten, zeigt Ihnen der nachstehende Testbericht. Werfen Sie einen genauen Blick auf die jeweiligen Typen, kann beim Kauf nichts schiefgehen.

Die Basics zum Aschenbecher

Der Name verrät es bereits – bei einem Aschenbecher handelt es sich um ein Gefäß, in welchem Asche abgelegt werden kann. Die Asche stammt in der Regel von Zigaretten oder Zigarren, spricht daher also die Raucher unter den Käufern an. Im Shop können auch Zigarrenaschenbecher preiswert und billig gekauft werden. Ein Aschenbecher ist in unterschiedlichen Größen und Formen erhältlich. So gibt es Aschenbecher aus Edelstahl, manche Käufer schwören laut Erfahrungen und Erfahrungsberichte aber auch auf den Aschenbecher aus massivem Holz.

Das mag zwar mit der heißen Asche im Widerspruch stehen, stellt aber durch die Verarbeitung des Holzes keine Gefahr dar. Aschenbecher werden auf der einen Seite von großen Herstellern, wie Wesco hergestellt. Bewertungen sprechen hier für sich. Auf der anderen Seite bieten aber auch Hersteller von Zigaretten hochwertige Aschenbecher an. Ein bekanntes Beispiel sind hier die Firmen Malboro, Ritzenhoff oder Alessi. Neben den Aschenbechern aus Edelstahl und Holz gibt es auch die Modelle aus Chrom, Porzellan, Ton, Keramik, Messing, Metall oder Alu. Im Preisvergleich sind diese aber meist teurer.

Die gängigen Varianten von Aschenbechern

Ein Aschenbecher mag auf den ersten Blick immer die gleiche Form aufweisen. Als Laie kann das auch durchaus stimmen, doch sieht die Realität ganz anders aus. Ein guter Aschenbecher kann in vielen verschiedenen Formen gekauft werden. In der folgenden Liste sehen Sie, welche unterschiedlichen Formen besonders beliebt sind.

    • Offener Aschenbecher: Der offene Aschenbecher ist wohl die weitverbreitete Bauweise eines Aschenbechers. Er ähnelt in der Bauweise einem Teller oder einer Schüssel. An der Seite werden häufig Mulden eingelassen, in welche dann die Zigaretten oder Zigarren eingeklemmt werden. Oft wird der offene Aschenbecher auch als Werbegeschenk verteilt. Der Großteil der offenen Aschenbecher besteht dabei aus Glas oder Edelstahl.
    • Geschlossener Aschenbecher: Der geschlossene Aschenbecher für draußen wird unter Kennern auch als Windaschenbecher oder Sturmaschenbecher bezeichnet. Diese Aschenbecher besitzt ein spezielles Verschlusssystem, sodass die Asche bei starken Winden nicht verwehen kann. Sie werden auch als hohe Wandascher verkauft. Auch der Aspekt des Geruchskillers wird hier berücksichtigt. Der Aschenbecher wird dabei meist normal mit der Asche der Zigarette gefüllt. Windaschenbescher gibt es auch als Klappaschenbecher oder Drehaschenbecher – beide Funktionen sind hierfür gültig. Den Drehaschenbecher oder den Drehascher gibt es auch als Aschenbecher für draußen, ähnelt aber in seiner Verwendung dem Tischaschenbecher. Pfeifenaschenbecher hingegen sind speziell für Pfeifen gedacht und eignen sich hier nicht sehr gut für. Im Anschluss kann ein kleiner Hebel oder Knopf gedrückt werden. Das wiederum löst einen Mechanismus aus, sodass die Asche in das Innere des Gefäßes fällt. Auf der oberen Seite ist nun wieder Platz, um weitere Asche einzulagern. Alternativ gibt es die geschlossenen Aschenbecher auch in der Form eines Zylinders, der an der Seite schmale Öffnungen besitzt. Bekannt wird dieses Modell vor allem aus öffentlichen Einrichtungen sein. Die Asche fällt in ein tiefes Gefäß und ist so vor Verwehungen geschützt.

Nur selten wird der Windaschenbecher aber als Werbegeschenke verkauft, da diese sehr aufwendig zu produzieren sind. Sammler hingegen greifen gern zu solch einer Smoking Schale, da solch ein Windaschenbecher meist Reklame oder Werbung einer speziellen Firma aufgedruckt hat. Bedrucken können Sie diese Aschenbecher auch häufig selbst. Meist gibt es dann auch das passende Feuerzeug oder die Streichhölzer günstig hinzu. Online kaufen können Sie diese Sets dann sehr einfach – schauen Sie sich zuvor die Testberichte an. Der Versand erfolgt so schnell es geht. Einfach online bestellen und schon werden die Angebote in den Versand übergeben.

Neben den zwei großen unterschiedlichen Bauformen, unterscheiden sich die zahlreichen Aschenbecher dann nur noch in ihrem Design. So gibt es Aschenbecher für alle Lebenslagen und Personen. Wer den Gothic-Stil mag, erhält Aschenbecher mit einem Totenkopfmuster. Wer sich lieber mit bunten Dingen beschäftige mag, kann auch einen Kristall-Aschenbecher kaufen. Hier gibt es dann die Farben Blau, Rot, Grün, Gelb, Pink oder Silber. Oft gibt es diese auch mit normalen Licht oder LED-Beleuchtung.

Die Anbringung der Aschenbecher

Neben der grundsätzlichen Form von Aschenbechern – geschlossen oder offen – kommt es im nächsten Schritt auf die Befestigung der Aschenbecher an. Welche Befestigungen hier bevorzugt werden, soll die folgende Liste darstellen.

  • Lose Aschenbecher: Zu den losen Aschenbechern gehören die Aschenbecher aus Edelstahl oder die Aschenbecher aus Glas, die auf den Tisch gestellt werden. Sie können offen oder geschlossen sein, das spielt in diesem Fall keine Rolle. Die losen Aschenbecher werden auch als Standardaschenbecher beschrieben. Hier können Sie auch die meisten Modelle für Pfeifen, Zigarillos, Zigaretten oder Zigarren finden. Gerade am Stammtisch werden hier die Standardaschenbecher mit kleinem und großem Durchmesser in XXL aufgestellt. Der Tabak ist gerade in alten Kneipen noch sehr beliebt. Besonderheit der losen Aschenbecher sind die Taschenaschenbecher, die als Mini verkauft werden. Hier können Sie unterwegs am Tage die Asche ablegen, bis ein voller Aschenbecher entleert werden musst. Die Stummel lassen sich hier meist auch im Taschenaschenbecher verstauen. Ein Aschbecher dieser Art ist meist für Außen oder im Freien gedacht.
  • Wandaschenbecher mit Wandmontage: Die Wandaschenbecher werden selten im privaten Haushalt, vielmehr werden sie in öffentlichen Einrichtungen oder auf der Straße genutzt. Die Wandaschenbecher werden – wie der Name bereits vermutet – an der Wand angebracht. Hierbei ist es egal, welches Füllvermögen sie haben, solange sie eben an der Wand befestigt sind. Meist werden Wandaschenbecher in runder Bauweise genutzt, doch auch eckige Modelle finden ihren Weg in den Alltag. Die Wandascher werden auch im Bereich vom KFZ verkauft. Hier können Sie Aschenbecher für Getränkehalter als Autozubehör kaufen. Das Zubehör kann dann auch beleuchtet sein, wird in speziellen Fällen sogar über den USB-Port angesprochen. In Deutschland ist dies ein gern gesehenes Zubehör für Raucher. Diese KFZ-Aschenbecher werden meist mit Deckel geliefert. Weitere Informationen finden Sie auf der Website. Auf dem Balkon können dann auch Wandascher angebracht werden, doch werden hier eher lose Klappascher oder andere Aschbecher genutzt.
  • Standaschenbecher oder Standascher: Die Standaschenbecher sind eine große Form des losen Aschenbechers. Sie werden oft in Kombination mit öffentlichen Mülleimern Die Standaschenbecher sind enorm groß und meist fest im Boden verankert, sodass sie nicht geklaut werden können. Ein Standaschenbecher ist nur selten im Eigenheim zu finden, weswegen sie im Online Shop auch nur selten verkauft werden.

Die Größe der Aschenbecher

AschenbecherAschenbecher gibt es – wie bereits gesagt – in allen möglichen Formen. Diese Formen sind dann auch in verschiedenen Größen im Shop erhältlich. Beim Füllvermögen eines Aschenbechers gibt es keine einheitliche Regelung, wie diese angegeben wird. Einige Hersteller geben lediglich die Außenmaße des Aschenbechers an, andere versehen den Aschenbecher mit einer Liter-Angabe.

Aschenbecher für den Haushalt – hier meist die losen Modelle – besitzen meist eine Größe, sodass eine Schachtel an Zigaretten in diesen Becher ausgedrückt und abgelegt werden kann. In der Regel wird ein Aschenbecher nicht nur zur Ablage von Asche genutzt.

Nach dem Rauchvorgang kann hier auch die Zigarette abgelegt werden. Im Haushalt ist es daher auch empfehlenswert, den Aschenbecher täglich zu reinigen. Greifen Sie in diesem Fall zunächst zum Mülleimer und entleeren Sie die Asche mitsamt Zigaretten in der schwarzen Tonne.

Tipp! Achten Sie darauf, dass die Asche und auch die Zigaretten erkaltet sind, damit es keine Brandbildung gibt. Befinden sich die Utensilien in der Tonne, so kann der Aschenbecher mit einfachem Wasser gereinigt werden. Alternativ lassen sich viele Modelle für den Haushalt auch in die Spülmaschine geben. Achten Sie in diesem Fall auf die Bedienungsanleitung und die Empfehlungen des Herstellers.

In öffentlichen Gegenden ist das Rauchen innerhalb von Gebäuden verboten. Aus diesem Grund werden Aschenbecher vermehrt in Außenbereichen angebracht. Hier können zwar auch kleine runde Aschenbecher aus Glas oder Edelstahl genutzt werden, meist gibt es hier aber die Wandaschenbecher. Die Wandaschenbecher haben dann eine Größe, bei der mehr als eine Schachtel abgelegt werden kann. Auch hier variiert die Größe enorm. Wer allerdings ein Gasthaus betreibt, der sollte einen Aschenbecher mit mindestens 2 Liter Fassungsvermögen kaufen. Das ist die untere Grenze für öffentliche Betriebe.

Das Material der Ascher

Aschenbecher können aus unterschiedlichsten Materialien bestehen, wobei es in der Industrie einige Materialien gibt, die sich als echte Lieblinge herauskristallisiert haben. Dennoch wird immer mehr mit dem Material experimentiert, damit besondere Modelle auf dem Markt erscheinen, die wiederum die Kunden anlocken.

Zunächst sei da einmal der Aschenbecher aus Glas. Dieser Glas-Aschenbecher wird am häufigsten eingesetzt. Glas hat den Vorteil, dass es auf der einen Seite edel aussieht, auf der anderen Seite aber auch leicht zu reinigen ist. Glas muss in diesem Fall nicht immer durchsichtig sein, es gibt auch Modelle, bei denen das Glas eingefärbt ist.

Schwarzes Glas ist in diesem Fall nicht unüblich. Glas hat außerdem den Vorteil, dass es ein hohes Eigengewicht hat und daher nicht schnell verrutschen kann. Der Nachteil am Glas besteht aber darin, dass Glas-Aschenbecher schnell zersplittern, wenn sie einmal herunterfallen sollten.

Wer keinen Ascher aus Glas möchte, der kann auch zum Aschenbecher aus Edelstahl oder Stahl greifen. Edelstahl-Aschenbecher werden bevorzugt als Wandaschenbecher genutzt, finden aber auch bei dem losen Aschenbecher ihre Anwendung. Edelstahl besitzt ähnliche Vorteile, wie Glas. Es lässt sich leicht reinigen, besitzt ein hohes Eigengewicht. Gleichzeitig kann Edelstahl nur schwer zerstört werden. Sollte ein Aschenbecher aus Edelstahl also einmal runterfallen, wird dem Aschenbecher nichts passieren.

Tipp! Edelstahl hat lediglich den Nachteil, dass es Schmutz nicht so stark abweist, wie Glas es erledigen würde. Gerade wenn Sie zu einem Ascher mit gebürstetem Stahl greifen, können sich Aschereste schnell in den Fugen ablegen. Wenn hier nicht gründlich mit einem Schwamm gereinigt wird, kann es schnell zu unangenehmen Gerüchen führen.

Anders sieht es da beim Aschenbecher aus Kunststoff aus. Dieser wird immer dann genutzt, wenn der Aschenbecher sehr mobil sein muss. Schauen Sie sich einmal die Aschenbecher auf Feiern an, so werden Sie feststellen, dass in den Raucherecken meist Aschenbecher aus Kunststoff verwendet werden. Diese haben dann eine besondere Form, sodass sie sich leicht stapeln lassen. Kunststoff wird im Eigenheim aber nur selten genutzt, da es nicht so elegant aussieht, als wenn ein Aschenbecher aus Glas auf den Tisch gestellt würde.

Der Vorteil ist allerdings das geringe Gewicht und die glatte Oberfläche – eine Reinigung erfolgt hier sehr schnell. Aschenbecher fürs Auto werden immer aus Kunststoff gebaut, da hier eine Gewichtseinsparung sehr wichtig ist. Im Auto gibt es dann geschlossene Aschenbecher, die entweder in der Armatur fest verbaut sind oder lose entnommen werden können. Das kommt immer auf den Hersteller an. Renault bietet beispielsweise lose Aschenbecher für das Auto an.

Zuletzt gibt es dann noch die ungewöhnlichen Aschenbecher aus Holz. Bei Holz denken die meisten Menschen daran, dass sich dieses leicht entzünden lässt. Grundsätzlich ist diese Meinung auch korrekt. Doch können Unternehmen das Holz so veredeln und bearbeiten, sodass es nur schwer entflammbar ist. So entstehen in langen Fertigungsprozessen Aschenbecher aus Holz, die sich nicht entzünden lassen.

Kriterium Aschenbecher aus Glas Aschenbecher aus Edelstahl Aschenbecher aus Kunststoff
Vorteile
  • edles Design
  • leicht zu reinigen
  • hohes Eigengewicht
  • meist als Wandaschenbecher genutzt
  • leicht zu reinigen
  • kaum zerstörbar
  • besonders leicht
  • leicht stapelbar
  • leicht zu reinigen
Nachteile
  • geht schnell kaputt beim Herunterfallen
  • bei einigen Modellen kann sich Asche in Rillen absetzen
  • meist sehr einfaches Design

Die Sicherheit beim Aschenbecher

Wird eine Zigarette ausgedrückt oder die Asche in einen Aschenbecher abgelegt, muss stets die Sicherheit vorhanden sein, dass die rauchende Person sich nicht verletzen kann. Verletzungen können durch Verbrennungen entstehen. Es gibt allerdings auch Fälle, bei denen der Aschenbecher zu Boden fällt und somit auf den Fuß der jeweiligen Personen fällt – auch dieser Fall muss abgesichert sein.

Damit sich Personen nicht verletzen können, bieten die Hersteller für jede Situation unterschiedliche Aschenbecher an. Die offenen Aschenbecher sind daher in geschlossenen Räumen zu empfehlen. Sobald allerdings ein Windzug durch den Raum oder den offenen Bereich ziehen kann, müssen die Hersteller einen geschlossenen Aschenbecher bereitstellen. Geschlossene Aschenbecher verhindern das Aufwirbeln der Asche. Asche kann enorm gefährlich werden, sobald sie in die Augen oder auf andere Gliedmaßen gerät. Meist ist die Asche auch nach dem Ablegen noch so heiß, dass Verbrennungen entstehen können.

Tipp! Damit keine Verletzungen durch herunterfallende Aschenbecher entstehen können, müssen gerade die Wandaschenbecher enorm gut angebracht werden. Hersteller müssen hierfür strenge Auflagen einhalten und genau auf die Beschaffenheit der Wand achten. Ein Wandaschenbecher muss nicht nur das eigene Gewicht halten, sondern auch Situationen aushalten, wenn sich eine Person an ihm abstützt.

Die besten Marken der Ascher

Aschenbecher werden meist von Unternehmen hergestellt, die Produkte für genau diesen Bereich anfertigen. So gibt es Automobilunternehmen, die sich auf die Herstellung von Aschenbecher fürs Auto konzentriert haben. Bestes Beispiel ist hier das Unternehmen Audi.

Den nächst größeren Bereich decken allerdings die Zigaretten-Firmen ab. Marlboro oder Lucky Strike nutzen ein Branding auf Aschenbechern aller Größen und Formen, um cleveres Marketing zu betreiben. Beim Rauchen kommen die Menschen ins Gespräch und starren dabei oft auf den Aschenbecher. Wird hier eine Firma erwähnt, prägt sich diese nachweislich besser ins Gehirn ein. Solche Verfahren nutzen aber nicht nur Zigaretten-Unternehmen. Auch Hersteller von Getränken lassen ihre Firmenlogos immer wieder auf die Aschenbecher drucken. In diesem Fall ist beispielsweise das Unternehmen Jägermeister zu erwähnen.

Anders sieht es da bei den Wandaschenbechern aus, die in öffentlichen Gegenden genutzt werden. Hier sind die sogenannten Brandings verboten. Hier gibt es spezielle Unternehmen, die sich nur auf die Herstellung von Aschenbechern konzentrieren. Das Unternehmen Certeo ist für Aschenbecher bekannt, die an Häuserwände angebracht haben. Testsieger ist bei ihnen das Modell mit selbstreinigender Funktion.

Vor- und Nachteile von Aschenbechern

  • saubere Entsorgung von Asche
  • in vielen unterschiedlichen Designs und Farben erhältlich
  • es gibt sowohl freistehende, als auch befestigte Aschenbecher
  • Schutz vor Verbrennungen
  • Materialien wie Glas gehen beim Fallen schnell kaputt

Der Aschenbecher Test zeigt: Auf die Formen kommt es an!

Möchten Sie einen Aschenbecher kaufen, können Sie sich die Produkte im Online-Shop anschauen. Hier gibt es etliche Formen und Größen an Aschenbechern, die im Vorfeld sicherlich nicht so erwartet werden. Aschenbecher gibt es in so vielen unterschiedlichen Bauweisen, sodass hier schnell die Übersicht verloren werden kann. Wenn allerdings beim Kauf ein Testbericht zur Hilfe genommen wird, kann dabei nichts passieren.

Kurz zusammengefasst: Im Eigenheim eignen sich die losen Aschenbecher mit geschlossener oder offener Mechanik. Im öffentlichen Bereich oder auf größeren Veranstaltungen sind schon die Wandaschenbecher oder die losen Aschenbecher aus Kunststoff die bessere Wahl. Letztlich kommt es aber immer auf den Geschmack des Kunden an. Machen Sie im Shop den Vergleich und suchen Sie den passenden Aschenbecher für Ihre Bedürfnisse!